Was ist eine gesunde Bewegung?

Gesundes Bewegen hat mit der Fähigkeit des Menschen zu tun, seinen Körper optimal belasten zu können. Die Belastung des Körpers hat immer zwei Hauptfaktoren, die Quantität und die Qualität der durchgeführten Bewegung.

Beispiel Bürosessel:
Wir möchten bequem und schmerzfrei am Computer arbeiten. Deshalb schaffen wir uns einen neuen Bürosessel an, der dieses Problem lösen soll.Der Bürosessel allein löst das Problem nur zum Teil, da er nur die technischen Voraussetzung bieten kann, gesund zu sitzen.
Neben dem ergonomischen Bürosessel (= technische Voraussetzung Arbeitsumfeld) ist entscheidend wie wir (=Bewegungsqualität) und wie lange wir (=Bewegungsquantität) auf dem Sessel sitzen.
Lässt man diese Faktoren unbeachtet kann trotz des besten ergonomischen Bürosessels ein gesundheitliches Problem entstehen.

Diese Hauptfaktoren lassen sich direkt mit bewegungsergonomischem Training beeinflussen.

Damit wir fit sind für den täglichen Büromarathon!

Fazit:
Ob die Belastung optimal und gesund ist, ist ein Ergebnis der technischen Voraussetzungen (= Arbeitsumfeld), sowie der Bewegungsquantität und der Bewegungsqualität des Menschen.